Finances News

UST III-Abstimmung

Kamelkarawanen in der Schweiz behalten

UST III-Abstimmung 12.2.2017 - Corporate Tax Reform III

Die Schweiz hat sich im internationalen Standortwettbewerb gut gehalten. Internationale mobile Aktivitäten haben sich in der Schweiz angesiedelt. Diese und die ortsansässige Wirtschaft haben beigetragen, dass der Ertrag aus Unternehmenssteuern allein in der Zeit vom 2004 – 2014 von 2,2 auf 2,8% des Bruttoinlandproduktes angestiegen ist, also +27%.

Ein "Ja" zur UST III am 12. Februar wird sicherstellen, dass die Schweiz innen und im Vergleich zum konkurrierenden Ausland für unternehmerische Aktivitäten attraktiv bleibt.

Fragen Sie Rudolf Brauchli, dipl. Treuhandexperte
rudolf.brauchli@advise.ag 

Folgen Sie uns