Finances News

Ferienzeit... haben Sie die Zeitung schon abbestellt?

ANETTE JOSWIG: Ferienzeit... haben Sie die Zeitung schon abbestellt?

Ich gestehe, dass ich im Ausland meine Tageszeitung in Printform vermisse, aber es tut auch mal gut, Abstand zu nehmen.
Die FuW publiziert unter den unzähligen Statistiken eine interessante Performance-Liste der internationalen Indizes in CHF. Denn was nützt mir eine Verdoppelung an der Börse Istanbul, wenn sich die Lira halbiert.

Nach Halbzeit an der Börse per Ende Juni 2019 und vor dem Kofferpacken habe ich nun mal einen Blick darauf geworfen : 
Athen +38% trotz Krise, Wahlen und Abwahlen
Moskau +30% trotz Sanktionen
Buenos Aires +28% Argentinien sei pleite?
Sao Paolo + 24% rechtsextrem à la Bolsonaro tut anscheinend gut
Mailand +19% trotz Pleite und Irrenhaus-Politik
Schanghai +18%, trotz US Zöllen, Trump ist sprachlos und vergisst das Twittern 
…und ganz typisch ist :
SPI +20% trotz Frankenhausse und Wirtschaftsabschwächung und kein Politiker betwittert oder bewundert.

Weder haben uns die pessimistischen Prognosen im Herbst/Winter 2018 geholfen – eher geschadet – noch half uns das tägliche Lesen der Zeitung oder die Nachrichten am Fernsehen für die jetzige Entwicklung – eher ebenfalls geschadet.

Und doch geht das Werweissen über die nächste Statistik in der nächsten Woche lustig weiter. Darum schalten Sie doch einfach ab und geniessen Sie die Ferien. Wenn Sie gute Titel  im Depot haben, ist das möglich. Ich glaube, dass wir per Jahresende nicht viel höher stehen werden. Die Börse hat uns eine gute Performance geschenkt und damit sollten wir zufrieden sein. Wollen Sie verkaufen und auf einen Rückschlag warten? Dann viel Glück.

In meiner Unwissenheit und im Bestreben, Courtagekosten zu minimieren, verkaufe ich Calls auf bestehende Positionen und Puts auf Cash-Bestand. 
Nun wünsche ich Ihnen schöne Ferien.

Autor(in): lic. oec. Anette Joswig

Folgen Sie uns