Finances News

Kaufen, wenn die Kanonen donnern?

DR. SCILLA HUANG SUN: Kaufen, wenn die Kanonen donnern?

Dieses Zitat stammt vom Bankier Carl Mayer von Rothschild, der im 19. Jahrhundert nach der Niederlage von Napoleon in Waterloo ein Vermögen an der Börse verdient hatte. Weltweit haben die Aktienmärkte nun im Oktober, einen für Börsencrash bekannten Monat, korrigiert. Luxusaktien haben sogar überdurchschnittlich negativ reagiert.

Nachdem sie in den letzten zwei Jahren stark gestiegen waren, hatten Luxusaktien bereits in den letzten Monaten etwas konsolidiert. Investoren befürchten nun allerdings eine starke Abschwächung des Konsums in China. Diese Sorge wird durch den anhaltenden Handelsstreit zwischen den USA und China verstärkt. Gewinnmitnahmen und Leerverkäufe in Luxustiteln sind die Folge davon. Sogar die soeben publizierten und sehr robusten Zahlen der grössten Luxusfirma LVMH wurden ignoriert. Diese Firma hat im dritten Quartal ein organisches Umsatzwachstum von 10% erreicht und mitgeteilt, dass ihre chinesische Kundschaft sogar rund 15% mehr Luxusartikel gekauft hätten. Die Firma bleibt trotz möglicher kurzfristigen Turbulenzen weiterhin optimistisch für die Zukunft der Luxusindustrie.
 
In den kommenden Wochen werden weitere Luxusfirmen ihre Zahlen für das dritte Quartal präsentieren. Besonders spannend wird dabei der Ausblick auf die Zukunft sein, und damit die Frage, ob die Aktienmärkte nicht überreagiert haben. Die Bewertung von Luxusaktien ist nach der Korrektur attraktiver geworden. Das KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) für nächstes Jahr der Schweizer Uhrenfirma Swatch ist zum Beispiel auf rund 15mal gefallen, unter dem historischen Durchschnitt der letzten zehn Jahre. Die Börse dürfte kurzfristig volatil bleiben, für mutige Anleger könnten sich in den kommenden Tagen und Wochen aber lohnende Investitionsgelegenheiten ergeben.

Autor(in): Dr. Scilla Huang Sun

Folgen Sie uns