Publisher News

SLIC NETZ - Ein Porträt von Olga Miller

Olga Miler ist Unternehmerin und Innovationsexpertin mit Spezialgebiet Frauen und Finanzen, Nachhaltige Anlagen und Gender-Smart Investing. Für ihre transformative Arbeit in der Finanzindustrie erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen, darunter Top Female Entrepreneurs to Watch in 2021 (Tech Round), 'Inspirational Woman of the Year 2019' (CityWealth Magazine), Top 200 Women in Fintech Powerlist (Innovate Finance) und Anerkennungen in der globalen Presse wie Sky News, BBC News, CBNC und Financial Times.

Als Expertin für Finanzbildung spricht sie regelmäßig auf internationalen Konferenzen und schreibt als freie Kolumnistin bei Watson News. Nach ihrer erfolgreichen Karriere bei verschiedenen Banken hat sie ein eigenes Start-up gegründet, SmartPurse (https://smartpurse.me) - eine Finanztraining-Plattform die unabhängig, praktisch und mit viel Humor digitale Kurse, Workshops und Coachings zum Thema Geld und Finanzen für Frauen anbietet. In ihrer Freizeit unterstützt Olga als Board Member die Cherie Blair Foundation for Women. Olga hat 2 Kinder und lebt in Zürich.


SLIC: Wie, oder mit was, haben Sie Ihr allererstes Geld verdient?

Olga Miller: Mein erstes Geld habe ich mit 13 beim Sommerferienjob in einem Kaufhaus verdient. Wir haben dort das Inventar gemacht. Damals zählte man alles noch von Hand, und so haben wir während Wochen Seifen, Socken und was auch immer das Kaufhaus im Angebot hatte gezählt.

SLIC: Was begeistert Sie an Ihrer heutigen Arbeit – Aufgabe - Engagement?

Olga Miller: Das Geld vor allem etwas mit dem Leben zu tun hat, nicht nur mit Zahlen und Spreadsheets. Für mich steht bei Finanzen immer der Mensch im Vordergrund, sonst sind das alles leere Zahlen. Und so motiviert es mich jeden Tag, wenn wir Rückmeldungen von Frauen bekommen, denen unsere Finanzbildung geholfen hat mehr Sicherheit zu haben, oder Geld zu sparen, oder welche plötzlich grosses Interesse an Finanzen und Investieren bekommen. Am faszinierendsten finde ich persönlich die Fragen, da uns diese auch immer wieder zeigen, wo wir unsere Kurse und digitale Geldschule noch verbessern können und sollen.

SLIC: Welchen persönlichen Tipp haben Sie für die SLIC Ladies?

Olga Miller: Verhandelt euren Lohn, findet ein Vorsorgemodell, dass zu eurem Leben passt und euch absichert, und investiert. Beim Investieren habt den Mut auch neue Sachen auszuprobieren, z.B. neue Themen, Direktanlagen in Startups, neue Technologien welche neuenWege eröffnen unser Geld arbeiten zu lassen.

SLIC: Wie finden Sie persönlich den Ausgleich zwischen Berufs-und Privatleben?

Olga Miller: Meine Arbeit fühlt sich sehr selten als Arbeit, wie wir sie vielleicht von früher kannten an. Dieses Modell, man geht irgendwohin und führt 8-10 Stunden pro Tag eine Tätigkeit aus, das kenne ich eigentlich nicht. Wenn es mich nicht begeistert oder es sich wie mühselige Arbeit anfühlt, dann ist es oft nicht das Richtige. Für mich sind die Übergänge sehr fliessend und jetzt seit der Pandemie hat sich das alles noch viel stärker vermischt zu Hause im Home-Office. Ich finde meinen Ausgleich mit den Kindern und beim Sport, am liebsten in den Bergen (fahre für mein Leben gern Ski) oder am Meer.

Petra Rohner

Autor(in): SLIC Smart Ladies' Investment Club

Folgen Sie uns